FANDOM


Brauche ich überhaupt Nachbarn?Bearbeiten

  • Wie bei allen Browserspielen kommst du auch hier nicht ohne Nachbarn aus.
  • Teilweise brauchst du viele Materialien, die man allein nur sehr schleppend zusammen gesammelt bekommt.
  • Für viele dieser Materialien kannst du dann eine Anfrage an deine Nachbarn schicken und bekommst diese Dinge dann diese Dinge, sobald sie die Anfrage annehmen.
  • Bei jeden Neustart erscheinen immer ein paar neue Geschenke oder Anfragen die du dann bestätigen kannst.

Wo finde ich Nachbarn?Bearbeiten

  • Es gibt auf Facebook englische und deutsche Gruppen, in denen sich Spieler von "Charm Farm" zusammen getan haben. Dort findest du auf jeden Fall riechlich nette Nachbarn:
  • Klicke z.B. hier oder hier.
    Dies sind beides ganz tolle Gruppen, mit super Nachbarn und netten und angagierten Administartoren!

Wie funktioniert das überhaupt mir Facebook und den Nachbarn?Bearbeiten

  • Um Nachbarn zu bekommen, mußt du auf FB mit ihnen befreundet sein.
  • Ich selbst habe mir dafür eine neue Freundesliste erstellt, auf die ich alle meine Nachbarn gesetzt habe und dann habe ich bei allen das Abbo ausgeschaltet.
    So bleiben die Spielfreunde in ihrer Liste und auf deiner Chronik herrscht Ordunng ;)

Wie bin ich ein "guter" Nachbar?Bearbeiten

  • Du kannst jeden Tag deine Nachbarn im Spiel besuchen und hast 5 Energie um dort Dinge zu erledigen.
  • Für manche Dinge brauchst du freie Shmoos und für andere nicht. Freie Shmoos benötigst du um z.B. Bäume zu fällen, Pilze zu sammeln oder Steine zu kloppen. Zum Füttern und Bonus einsammeln müssen keine freien Shmoos zu Verfügung stehen.
  • Nun kannst du natürlich in einen Nachbarwald gehen und dort wild alles zerkloppen, was nicht niet- und nagelfest ist, aber das werden einge sicher gar nicht gut finden, weil sie vielleicht auch normale Bäume, Sträucher oder Steine als Deko verwenden und du das dann in dem Moment kaputt machst.

Ich gehe immer folgendermaßen vor:

  • Wenn ich nicht VORHER schon weiß, ob jemand Hilfe braucht, gucke ich zuerst nach einer Pinnwand, auf der mein Nachbar Wünsche notiert hat.
    In dem Fall versuche ich natürlich seine Wünsche zu erfüllen.
  • Ist keine Pinnwand vorhanden, suche ich nach Schildern auf denen steht "Help required". Hier ist auf jeen Fall Hilfe erwünscht.
  • Ist beides nicht vorhanden erledige ich solche Dinge wie Blumen wieder zu beleben oder Drachen und andere Tiere zu füttern. Im Normalfall nehme ich immer zuerst die Tiere, die im Spiel bei der Fütterung viel Mana kosten, denn mich kosten sie ja nur 1 Energie.
  • Wenn ich selber so etwas wie Holz, Steine oder andere Dinge brauche, gucke ich vorher ganz genau, wo ich das erledigen kann ohne etwas "kaputt" zu machen.
  • Wenn das alles nicht geht, sammel ich einfach Geld von ein paar Gebäuden ein.
  • Du kannst einen Nachbar übrigens 5 mal besuchen, indem du zwischen 2 oder mehreren hin und her klickst. Das hat den Vorteil, dass Gebäude, die du geerntet hast dann noch einmal geerntet werden können (5 mal insgesamt). So kann man z.B. schnell und günstig an Bretter kommen.
    Wenn du das so machst, dann bleibe aber auch bitte an einer Stelle und klick dich nicht wild durch den Wald. Dein Nachbar kann dich dann nämlich ganz einfach weg klicken.

So... das war erstmal so das Wichtigste zu dem Thema.
Auf nette Nachbarschaft ;)